zahnarzt bielefeld
Cerec

Cerec

 

Cerec ist ein Cad/Cam System mit dem Kronen, Inlays, Veneers und Teilkronen in nur einer Sitzung hergestellt werden können. Folgende Schritte sind zum erstellen einer Cerec Versorgung notwendig:

  • Beschleifen des zu versorgenden Zahnes ( je nach Aufwand 15 – 30 min)
  • optischer Abdruck mit der Cerec Kamera (ca. 3 min)
  • Design der Versorgung mittels der Cerec Software am Computer (ca. 10 min)
  • Ausschleifen der Versorgung aus einem Keramikblock (ca. 10 min)
  • Anprobe der Versorgung im Patientenmund (10 min)
  • Sintern, bzw. Glanzbrand der Versorgung in einem Keramikofen (30 min)
  • Einkleben der Versorgung mit einem speziellen Kunststoff (ca. 15 min) unter Kofferdam

Klinische Langzeitstudien zeigen heute, dass Cerec Versorgungen eine sehr hohe Lebensdauer aufweisen. Sie sind in ihrem Langzeitverhalten Goldversorgungen ebenbürtig, während Laborkeramiken schlechter abschneiden. Diese Untersuchungen wurden bereits vor 15 Jahren mit der 1. und 2. Gerätegeneration begonnen. Mittlerweile sind die Kronen- bzw. Präparationsränder der 4. Generation deutlich genauer und die Befestigungsmaterialien auch deutlich weiterentwickelt.

Der, wie bereits oben schon erwähnte, große Vorteil von Cerec besteht in der Fertigstellung der Versorgung binnen einer Behandlungssitzung: Sie benötigen von daher kein Provisorium mehr, nur eine Anästhesie und auch keine unangenehmen Abformungen.